Slovakiaring mit Jura Racing - Abschlußevent 30.09. - 02.10.2011
Der Abschluss der Saison war einmal mehr bei Jura Racing vom 30.September bis 02. Oktober 2011.

Das Wetter war fürs Motorradfahren ideal, im Durchschnitt zwischen 20°-25° und trocken.

Die schnellste Zeit im Rennen, gleichzeitig der Sieger, war Jan Halbich, ein 17-jähriges Talent aus Tschechien auf einer Kawa ZX10R, mit der schnellsten Runde von 2.06.438

Auf Platz 2 und einer Rundenzeit von 2.08.443 landete Janez Prosenik, aus der Slovakei mit einer BMW S1000rr. Alfred Luger, ebenfalls dieses Jahr auf einer BMW unterwegs, landete auf P3, mit einer Rundenzeit von 2.09.709.

Ich hatte ein sehr interessantes Rennen, lag direkt hinter zwei Honda Piloten, Manfred Stingel Jun. und Michael Tränklein, die ich beide in der letzten Runde noch überholen konnte und auf P7 ins Ziel kam.

Damit war ich immerhin schnellster Honda Pilot, was mich bei "nur" insgesammt 2 Events dieses Jahr, dementsprechend wenig Training mehr als gefreut hat.

Nach wie vor, bin ich ja "nur" mit dem Serienfahrwerk und mit gebrauchten Reifen unterwegs, wer Tips zum Serienfahrwerk braucht, ich habe eine Abstimmung gefunden die mit der CBR 1000rr wirklich gut funktioniert.


See You in 2012
Euer Sebi

Rijeka mit Dreier Racing, 04.-07.April 2011

Ein Event mit starker Beteiligung, über 120 Teilnehmer mit Transponder, die ohne nicht mitgerechnet, sind für Rijeka schon eine Besonderheit.

Für den Sieger der offenen Klasse gab es immerhin 600.- Euro Preisgeld, was zwangsläufig auch viele schnelle Fahrer angelockt hat.

Es gab zwei Ausscheidungsrennen in der offenen Klasse, gerade und ungerade Startnummern. Ich selbst bin nur "mein" Ausscheidungsrennen gefahren, was ich hinter dem späteren Gesamtsieger, Nicklas Caiback, ebenfalls auf einer Honda auf Platz 2 beenden konnte.

Ergebniss Quali

Ergebniss, Race gerade

Ergebniss, Race ungerade

Ergebniss, Race komplett